Womsh Womsh Womsh Womsh Womsh Womsh

MODE IN HARMONIE MIT MENSCHEN UND NATUR

Womsh Womsh Womsh Womsh Womsh Womsh Womsh Womsh Womsh

Wir investieren stark in die Erforschung von Materialien mit geringer Umweltbelastung.
Jede von uns weiter verfolgte Wahl trägt zum Endergebnis bei.
In jedem Detail steckt eine Position, die es einzunehmen gilt, eine Schönheit, die entdeckt werden will, eine Botschaft, die vermittelt werden soll.

Jedes Material, das für die Herstellung von Womsh-Sneakern,
Accessoires und Verpackungen verwendet wird, ist das Ergebnis sorgfältiger Nachforschungen und Untersuchungen.

Bianca: metallfrei voraus

Bianca ist das metallfrei gegerbte Leder, das wir für das Obermaterial einiger Modelle und für das Innenfutter der gesamten Kollektion verwenden. Es wird mit einem speziellen Gerbverfahren ohne Zuhilfenahme von Schwermetallen hergestellt und garantiert die Sicherheit der menschlichen Gesundheit und der Umwelt.

Es ist ein abwaschbares Leder mit ökologischen Eigenschaften, das im Wet-White-Verfahren metallfrei gegerbt wurde und sowohl in der Version Natur als auch gefärbt in einer Vielzahl verschiedener Farben, auch Pflanzenfarben, erhältlich ist.
Es garantiert wirklich außergewöhnliche ökotoxikologische Eigenschaften im Vergleich zu den Anforderungen der aktuellen Gesetzgebung für diese Art von Produkten.

Für die Herstellung von Bianca werden keine gesundheits- oder umweltschädlichen Chemikalien verwendet. Durch die Verwendung von ungiftigen Rohstoffen kann die Produktion gefährlicher Abfälle und schädlicher Emissionen begrenzt werden. Herkömmliche Gerbverfahren verlangen nämlich den Einsatz von Schwermetallen: Dies hat schwerwiegende Folgen für die Umwelt und macht die Einhaltung strenger Sicherheitsvorschriften zum Schutz der Mitarbeiter in der Produktionskette erforderlich.

Suede: pelle naturale controllata

Auch bei der Wahl des Leders sind wir sehr gewissenhaft. Wir verwenden nur aus Schlachtabfällen stammendes Leder mit Ursprung in der EU

Womsh

Unsere Umstellung setzt am Ursprung an,
beim Rohstoff.

Apple Skin:

Auch Äpfel können laufen

Apple Skin ist ein neues, ganz besonderes Material, das zu jeweils 50 % aus Apfelfaser und PU (Polyurethan) besteht. Mit diesem Kunstledermaterial aus Rohstoffen, die biologisch abbaubar sind und aus erneuerbaren Quellen stammen, haben wir ein umweltfreundliches Produkt erhalten, das die geforderten mechanischen und physikalischen Leistungsanforderungen erfüllt.
Es wurde von Frumat Leather erfunden, einem italienischen Unternehmen mit Sitz in Trient, das 2018 mit Apple Skin den Preis für „Technologie und Innovation“ bei der Green Carpet Fashion gewann. Wir verwenden Apple Skin für unsere vegane Schuhlinie: Diese Modelle entsprechen im Stil und Design anderen Womsh, bestehen aber aus einem anderen Material.

Womsh
Womsh

Was gefällt uns so gut an Apple Skin?

Denn Apfelreste sind absolut umweltfreundlich. Durch seinen hohen Anteil an organischen und natürlichen Materialien ist das Produkt umweltfreundlich, ungiftig und biokompatibel.
Für die Umwandlung von Industriereststoffen aus Sondermüll in neuen Rohstoff verwendet Frumat nur extrem energiesparende mechanische Verfahren. Dabei wird nicht nur ein Teil dieser Reststoffe, sondern der gesamte Abfall verwendet, sodass der Apfelkreislauf vollständig geschlossen wird, ohne die Umwelt erneut mit Abfallstoffen zu belasten.

Aufgrund der Herstellung in Italien und der Einhaltung sämtlicher Vorschriften ein ethisches Projekt, das zur Reduzierung von CO2-Emissionen beiträgt.